Organisationsstruktur und Geschäftsverteilung des Landratsamtes

Das Landratsamt - eine Doppelbehörde

Das Landratsamt als Behörde hat innerhalb des Gebiets des Landkreises eine Doppelfunktion:

  • als Behörde des Landkreises (L), die im eigenen Wirkungskreis (z. B. Bau und Unterhalt von Kreisstraßen, Krankenhäusern, weiterführenden Schulen sowie Kultur-, Sport- und Regionalförderung) und im übertragenen Wirkungskreis (z. B. Organisation des Katastrophen- und Rettungsdienstes) handelt.
     
  • als Behörde des Freistaates Bayern bzw. untere staatliche Verwaltungsbehörde (S) (Aufgaben z.B. im Bereich der Ausländerangelegenheiten, der Baugenehmigungsverfahren, des Denkmalschutzes, des Gaststätten- und Gewerberechts, des Gesundheits- und Veterinärwesens, des Jagd- und Fischereiwesens, der Kraftfahrzeug-Zulassung, des Straßenverkehrswesens und des Waffen- und Sprengstoffrechts)

Organisatorisch ist das Landratsamt Regensburg eine einheitliche Behörde mit der Landrätin als Amtsleiterin.