Der Kreistag des Landkreises Regensburg

Am 16.03.2014 wurde ein neuer Kreistag gewählt. Die Arbeit des neuen Kreistags begann am 01.05.2014 und endet am 30.04.2020.

Kreistagsitzung - Blick in den neuen Sitzungssaal im Landratsamt Regensburg

Wahlperiode 01.05.2014 bis 30.04.2020

Der Landkreis hat im Grundgesetz und in der Bayerischen Verfassung das Recht auf Selbstverwaltung. Er regelt damit die Angelegenheiten der örtlichen Gemeinschaft im Kreisgebiet, die nicht das Selbstverwaltungsrecht der Gemeinden betreffen, in eigener Verantwortung.

Der Kreistag wird alle 6 Jahre unmittelbar von der Landkreis-Bevölkerung gewählt. Wahlberechtigt ist jeder EU-Bürger, der am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet hat und seit mindestens 3 Monaten im Kreisgebiet wohnt (aktives Wahlrecht). Wählbar als Kreisräte sind die Wahlberechtigten, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet und seit mindestens 6 Monaten im Landkreis ihren Wohnsitz haben (passives Wahlrecht). Eine 5-Prozent-Sperrklausel wie bei der Landtags- oder Bundestagswahl gibt es bei der Kreistagswahl nicht.

Sitzverteilung

Die Zusammensetzung des Kreistags aufgrund der Kommunalwahl vom 16.03.2014:

Gesamt: 70 Sitze
Christlich Soziale Union (CSU)30
Freie Wähler (FW)18
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)10
Bündnis 90 / Die Grünen (Grüne)5
Ökologisch Demokratische Partei (ÖDP)
und Parteifreie Umweltschützer (PU)
4
Freie Demokratische Partei (FDP)2
Die Republikaner (REP)1
Kreistag 20148-2020 Diagramm

Gremien des Kreistags

  • Kreisausschuss
  • Jugendhilfeausschuss
  • Ausschuss für den ländlichen Raum, Umwelt und Regionalentwicklung
  • Wirtschaftsausschuss
  • Ausschuss für Familie und Gesundheit, Kultur, Sport und Freizeit
  • Krankenhausausschuss
  • Schulausschuss
  • Rechnungsprüfungsausschuss