Meldung vom 07.11.2016
Ausbau der B 15 bei Hagelstadt
Ausbau der B 15 bei Hagelstadt
Verkehrsumlegung auf Baustellenumfahrung am 7.11.2016

„Die Bauarbeiten für den Ausbau der B 15 südlich Hagelstadt liegen im Zeitplan. Ab Montag, den 7.11.2016 fließt der Verkehr auf der provisorischen Baustellenumfahrung. Das Baufeld ist dann frei, um die bestehende Fahrbahn der B 15 auszubauen und die neue B 15 zu bauen“, erklärt Alexander Bonfig, Bereichsleiter Straßenbau am Staatlichen Bauamt Regensburg.

In den vergangenen Wochen wurde die provisorische Umfahrung der B 15 hergestellt. Diese ist erforderlich, um den Verkehr auf der Bundesstraße während der fast dreijährigen Bauzeit so wenig wie möglich zu beeinträchtigen. Ab Montag, den 7.11.2016, wird der Verkehr auf die Umfahrung umgelegt.

Parallel zum Bau der provisorischen Umfahrung wurden Spezialtiefbauarbeiten durchgeführt. Mittels zweier riesiger Bohrgeräte wurden Betonsäulen in den Untergrund eingebaut und somit die Trägfähigkeit des Bodens verbessert. Diese aufwendigen Erdarbeiten werden voraussichtlich Ende November abgeschlossen.

Das Staatliche Bauamt Regensburg baut die Bundesstraße 15 südlich von Hagelstadt auf einer Länge von rund 1,6 Kilometer aus. Kernstück der Baumaßnahme ist eine neue Brücke über die Bahnlinie München-Regensburg. Die Bahnbrücke über die B 15 südlich von Hagelstadt ist in einem sehr schlechten Zustand und muss erneuert werden.
Die Vorarbeiten haben im August 2016 begonnen. Die Maßnahme wird bis Herbst 2018 fertig gestellt. 7 Millionen Euro werden zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse investiert. Bonfig betont, dass die Baumaßnahme vor allem mehr Verkehrssicherheit für die Verkehrsteilnehmer auf der B 15 bringe.

Verantwortliche Personen am Staatlichen Bauamt Regensburg
Herr Bonfig Leiter Straßenbau
Frau Daller Projektmanagement
Herr Koller Projektleiter