Regensburger Klimapreis verliehen

Sie haben mit vorbildhaften Projekten zu Klimaschutz und CO2-Einsparung beigetragen - die Gewinner des
Sie haben mit vorbildhaften Projekten zu Klimaschutz und CO2-Einsparung beigetragen - die Gewinner des "Regensburger Klimapreises". (Foto: Natascha Buberger)

08.08.2019 Landkreis und Stadt Regensburg haben zum vierten Mal den „Regensburger Klimapreis“ an Bürgerinnen und Bürger verliehen. Ausgezeichnet wurden am 31. Juli im Innenhof des Landratsamtes Regensburg vorbildhafte Projekte zu Klimaschutz und CO2-Einsparung in drei Kategorien – Neubau, Wohngebäudesanierung und privater Haushalt inklusive Mobilität.

Dazu wurden Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Landkreis Regensburg, die in ihrem privaten Haushalt oder bei Bauprojekten Wert auf nachhaltige Reduzierung von CO2-Emissionen gelegt haben, mit ihren Familien ins Landratsamt Regensburg eingeladen. Die Bewerbungen wurden im Vorfeld von der Energieagentur Regensburg entgegengenommen und für eine Juryauswahl aufbereitet. In folgenden drei  Kategorien wurden dann die Preise verliehen:

  • Kategorie 1: Topleistungen im Neubau
  • Kategorie 2: Topleistungen bei der Wohngebäudesanierung
  • Kategorie 3: Topleistungen im privaten Haushalt inklusive Mobilität

Die verliehenen Preise haben in diesem Jahr einen Gesamtwert von über 4.000 Euro jeweils für Stadt und Landkreis. Mitmachen konnten private Haushalte oder Wohngemeinschaften, die aktiv in ihrem privaten Umfeld einen Beitrag zur Energieeinsparung erbracht haben. Nachdem Ludwig Friedl, Geschäftsführer der Energieagentur, die einzelnen Projekte kurz vorstellte, verliehen Landrätin Tanja Schweiger, Bürgermeister Jürgen Huber und Klimaschutzmanagerin Andrea Schlegel die Preise. Landrätin Tanja Schweiger wurde von den Bürgermeistern der jeweiligen Heimatgemeinden der Gewinner, von Maria Politzka, Sachgebietsleiterin der Wirtschaftsförderung, Energie und Klimaschutz sowie André Suck, dem Klimaschutzmanager des Landkreises, unterstützt.

Auch die diesjährigen Projekte sind echte Vorbilder –  zum Beispiel in den Bereichen Einsatz Erneuerbarer Energien (Erzeugung und Speicherung), der Arbeit mit Handwerkern und Baustoffen aus der Region, der Verwendung Nachwachsender Rohstoffe (Fassade, Bodenbeläge, Fenster etc.), durch innovative Ideen und Technologien für Heizung, Warmwasser, Strom und Mobilität sowie durch die Verwendung nachhaltiger Produkte (zertifizierter Ökostrom, Ressourcenschonung, fairer Handel etc.) oder durch das Umsetzen klimaschonender Ideen und Lösungen im Alltag.

Besonders erfreulich war neben der herausragenden Qualität der Bewerbungen auch, dass sich in diesem Jahr wieder einmal viele junge Familien um den „Regensburger Klimapreis“ beworben haben, wie Landrätin Tanja Schweiger und Bürgermeister Jürgen Huber in ihren Ansprachen positiv herausstellten.

Die Preisträger 2019

Platz Preisträger Stadt Regensburg
1 Familie Claudia Hackl und Rudolf Heisinger Neubau
1 Familie Andreas Kessel Privater Haushalt inkl. Mobilität
3 Familie Anke Naber und Sedat Tuczu Privater Haushalt inkl. Mobilität
3 Familie Anna Wachter Privater Haushalt inkl. Mobilität
3 Familie Anja Heuschneider Privater Haushalt inkl. Mobilität

 

Platz Preisträger Landkreis Regensburg
1 Familie Michaela und Daniel Dürr Neubau Hemau
2 Familie Stefan Jost-Dummer Neubau Lappersdorf
3 Familie Milena und Franziska Schmucker Neubau Wolfsegg
1 Familie Anita und Rudolf Gröschl Wohngebäudesanierung Sarching
2 Familie Elisabeth Schneider Wohngebäudesanierung Bernhardswald
3 Familie Andreas Hartmann Wohngebäudesanierung Regenstauf

Kategorien: Landkreis